• Schriftgrösse 1
  • Schriftgrösse 2
  • Schriftgrösse 3

Aussichtspunkt Chutzenstein

Bild Chutzentafel

Der Chutz von Fräschels liegt auf 514 m. ü. M. mit einer einmaligen Aussicht auf den Mont Vully, die Berner Alpen und den Mont Blanc.

Die Chutzen (= Hochwachten, Wachtfeuer) waren Bestandteil eines Systems, das schon zur Zeit der Gründung der Eidgenossenschaft bestanden haben mag. Sie dienten in Zeiten, in denen keine modernen Kommunikationsmittel zur Verfügung standen, als Basis eines zuverlässigen Alarmsystems.

1734 standen vom Rhein bis zum Genfersee 146 Chutzen.

Chutzenstein

Bild Chutzenstein

Im Juni 1999 wurde auf dem Chutzenacker von Christine und Jakob Schwab-Hurni der ca. 18 Tonnen schwere Findling entdeckt. Von seiner Heimat im Wallis reiste er vor etlichen hunderttausend Jahren während einer der Eiszeiten auf dem Rücken des Rhonegletschers bis nach Fräschels.

Weil er auf dem Chutzengelände gefunden wurde, erhielt er den Namen Chutzenstein.